Bank- und Kapitalmarktrecht

Im Bank- und Kapitalmarktrecht vertritt die Kanzlei T & P Treml I Pohl I Berzl I Partner mbB sowohl Kreditinstitute, Unternehmen als auch Anleger und Geschädigte. Gerade in diesem Bereich ist eine umfassende rechtliche Beratung unerlässlich.

Um der Komplexität der Materie gerecht zu werden und die aktuelle höchstrichterliche Rechtsprechung einbeziehen zu können, bedarf es einer spezialisierten Beratung, die wir gewährleisten. Nicht zu vergessen in diesem Bereich sind die Wechselwirkungen mit Pfändungsmaßnahmen und Insolvenzverfahren der Beteiligten.

In Konfliktfällen übernehmen wir die Prozessführung. Durch ein umfassendes Know-How, das wir bereits in einer Vielzahl von Verfahren unter Beweis stellen konnten, sind wir in der Lage den Verfahrensablauf entsprechend zu gestalten. Wir garantieren Verhandlungssicherheit und ein hohes Maß an Präzision.

Kapitalanlage:

  • Anlageberatung und Anlagevermittlung, Beraterhaftung, Kick Backs
  •  Aktien- und Wertpapiere
  • Investmentfonds
  • Geschlossene Immobilienfonds
  • Schiffs-, Medien- und Leasingfonds
  • Atypisch stille Beteiligungen, genossenschaftliche Beteiligungen
  • Anlagen in Lebensversicherungen

Zahlungsverkehr:

  • Bankvertrag
  • Bankgeheimnis und Bankauskunft
  • Debitkarten und Kreditkarten
  • Haftungsfragen bei Kartenmissbrauch

Darlehensverträge:

  • Überziehungs- und Kontokorrentkredit
  • Grundpfandrechte (Hypothek, Grundschuld)
  • Finanzierungshilfen, Bürgschaft, Schuldübernahmen
  • Lebensversicherung und Fondsanlagen
  • Verbraucherdarlehen, Restschuldversicherung
  • Bausparvertragsrecht
  • Leasing und Factoring

Rechtsanwalt Christoph Treml ist zudem Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht.

Aktuell beraten wir u. a. Anleger folgender Gesellschaften:

Christoph Treml 
Rechtsanwalt